LilypieErster Geburtstag Ticker

News-Update

So, nun komme ich hoffentlich dazu, zu schhreiben was denn nun los ist.

Das Problem ist ein Geburtshämatom am Hals. Man sieht es nicht aber man kann es ertasten. Das drückt auf den Halsmuskel, der normalerweise den Kopf nach links zieht und dadurch ist der Muskel total verspannt und durch nichtbenutzen leicht verkürzt.

Entdeckt hat das ein Orthopäde, der Kinderarzt wollte uns schon für "eine seltene Knochenentzündung beim Säugling" dicke Antibiotika geben weil er meinen Verdacht -> KISS-Syndrom nicht ernst genommen hat bzw KISS als Modekrankheit abtun wollte, die nur eine Erfindung der Chiropraktiker sei. Noch während er uns Kiss ausreden wollte hat er sie aber dennoch daraufhin untersucht und brach mitten im Satz ab mit den Worten: "Da gehen sie mal zum Orthopäden XY, der ist auf KISS spezialisiert, der soll sich das mal ansehen.

Gesagt getan, Diagnose ist die oben beschriebene und die Behandlung wie bei KISS "Atlas-Therapie nach Arlen" Da setzt er mit den Fingern schmerzfrei nen Impuls auf die Nerven der entsprechenden Muskeln um diese zu lockern. Es ist zwar noch nicht gut, aber es wird schon besser. Mittwoch ist die nächste Behandlung

fallenangelx am 12.10.07 10:06

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung